Fernflüge mit Kleinkindern

Ich muss gestehen, dass ich ein wenig Bammel hatte vor meinem ersten Fernflug alleine mit zwei Kleinkindern (Mikk 4 Jahre und Liff 1Jahr). Uns Flieger ging um 12 Uhr mit Aeroflot von Stuttgart nach Moskau. Das war schonmal eine gute Voraussetzung, denn der Flug fiel in die Mittagsschlafenszeit von Liff. Dank dem Stillen ging mein Plan auf und Liff schlief beim Abflug ein, so war ich schnell im "Urlaubsmood" angekommen. Keine 20min später merkt Mikk an, dass er auf Toilette muss bzw. dass es nun auch schon zu spät sei. Boahh, damit hatte ich nicht gerechnet, nicht mal Ersatzwäsche hatte ich für ihn dabei. Es war alles naß, Hose, Tshirt, Socken und Kuschelkissen. Zum Glück waren es Kunstledersitze, so dass wenigstens der Sitz gleich wieder trocken war. Jedoch war natürlich der Mittagschlaf von Liff beendet 😤. Statt schlafendes Kind in den Armen, hatte ich nun ein nasses bzw nun ein in eine Decke eingewickeltes nacktes und ein unausgeschlafenes. Beide liess ich auf den Sitzen zurück um notdürftig auf der Bordtoilette die nassen Sachen mit Seife auszuwaschen. Die Stewardessen übergingen den Pipiunfall mit einem aufgesetzten Lächeln. Mein Stresspegel erhöhte sich erneut bei der Durchsage dass man sich aufgrund von Turbulenzen bitte setzen solle 🤢. Nein, dachte ich, jetzt nicht! In aller Ruhe wusch ich all die Sachen eines nach dem anderen aus. Natürlich meldete sich sofort das schlechte Gewissen zum Thema Aufsichtspflicht, denn schließlich turnten die kids unangeschnallt auf den Sitzen. Innerlich schrie ich nach Hilfe, beeilte mich nun doch, hoffte, dass die Stewardessen oder nette Mitmenschen ein Auge auf die Kinder warfen. Als ich zurückkam, saßen sie ganz friedlich und ruhig auf ihren Plätzen. Sie spüren wohl, dass gerade auch nichts anderes angebracht ist ✌️. So, nun muss die ausgewaschene Kleidung nur noch trocknen, am besten natürlich bis zur Landung im eiskalten Moskau. Ich hing die Kleidung über die Sitze, Lehne etc, es sah also aus wie Zuhause 🤪. Dann kam mir die Idee die Kleider vor die Lüftung zu halten und somit verbrachte ich den Rest des Fluges mit einem Arm zur Decke streckend, was mein impfungsbedingt angeschlagenen Oberarm herausforderte. Währenddessen hielt ich Liff davon ab fremde Käsefüsse zu kitzeln und schlafende Menschen zu streicheln🤪. Wir haben’s tatsächlich geschafft die Hose vor dem Landeanflug im schneebedeckten Moskau nahezu trocken zu bekommen. Der erste Tipp lautet also: die Lüftung kann als Fön zweckentfremdet werden, noch besser wäre allerdings Wechselklamotten auch für ältere Kinder im Handgepäck zu haben 😜.



Umsteigen alleine mit zwei Kleinkindern, ohne Buggy und Gepäck ist schwierig. „Ich habe Durst“, “ich muss Pippi“ und ich ?? Ich muss auch mal auf Toilette !! So sitzt man mit zwei Kindern und Gepäck auf der Flughafentoilette 😏. Prima ✌️.

Der neunstündige Langstreckenflug war super. Auch wenn die Kinder lange wach waren war es toll, denn Mikk freute sich über die Filmauswahl und schaute von Peppa Wutz bis Tom und Jerry alles rauf und runter🙄. Nachdem Liff den Steward 👨‍✈️ “geärgert“ hat indem sie sich immer in sein Kabinenvorhängchen eingewickelt hat, nahm ich sie nach freundlicher Aufforderung🤨 des Bordpersonals in die Marsupi. Das Babytragesystem ist super leicht in der Handhabung und Liff liebt es. Auch wenn ich gefühlt Stunden auf dem Gang stand und versuchte sie in Schlaf zu schaukeln 🌙⭐️ war Liff zufrieden und ruhig. Die meisten Menschen sind sehr freundlich und hilfsbereit und fühlen sich durch vorübergehende Quengelei nicht genervt. Das Bordpersonal kümmerte sich jedoch nicht zufriedenstellend um die Bedürfnisse der Kinder. Immerhin gab es ein kleines Täschchen mit Malsachen und Stickeralbum von der Fluglinie für Mikk.

Meine kids standen dem Flugzeug ✈️ Essen ein wenig kritisch gegenüber. Hier konnte mein Joker heimische Brezeln 🥨 mit Saitenwürstchen punkten. Was auch viel besser handlebar war, denn mit einem Kleinkind ohne eigenem Sitzplatz, welches zwischen einem selbst und dem Tablett klemmt, ist die Gefahr doch sehr hoch, dass das gesamte Essen 🍽 im Fußraum oder auf dem Schoß landet. Und nicht wieder wollte ich den Flug über mit zur Lüftung gestreckten Armen verbringen😜. Mit ein paar Leckerlis und Lieblingseinschlafhilfen lassen sich Stimmungstiefs also super verhindern.

Fazit: Langstreckenflug alleine mit zwei Kleinkindern geht, man darf nur nicht erwarten dass man selbst auch zum Schlafen oder Ausruhen kommt 😴😁 .

#travelwithkids #reiseblog #reisenmitkleinkindern #fernreisemitkleinkind #alleinemitkindernreisen #dieweltentdecken #weltentdecker #alleinemitkinddieweltentdecken #instamum #mumoffive #magicfamily #ichkannzaubern





Unser Store in der Ammergasse 26 in 72070 Tübingen

  ist aufgrund eines vorübergehenden familiären Umzugs nach

Jakarta (@familiensinn.blog) geschlossen.

 

Wir wollen jedoch weiterhin mit Herz und Leidenschaft

für Euch da sein,

deshalb könnt Ihr ab jetzt unsere Produkte in unserem 

 

online store

ordern.

 

Das LA LA LAND Lager befindet sich

im Studio eins in Kusterdingen.

Hier kann Ware nach Absprache gerne auch abgeholt werden. 

LA LA LAND

Raiffeisenstraße 1

720127 Kusterdingen

Germany

Bei Fragen kontaktiert uns bitte 

unter

info@lalaland.store

Instagram: @lalaland_labelladen

LA LA LAND

Inh. Stephanie Bäzner

Raiffeisenstraße 1

720127 Kusterdingen

info@lalaland.store

+49 176 62902081

Hallo, ich bin Steffi, Gründerin und kreativer Kopf des LA LA LANDs.

Die Freude an schönen, nachhaltigen und innovativen „Krimskrams“

für meine Kinder Finn, Minna, Ella, Mikk und Liff inspirierten mich jeden Tag aus Neue kreativ und

auch ein wenig crazy, einfach LA LA zu sein. Somit eröffnete ich im Juni 2019 das LA LA LAND

in der Ammergasse in Tübingen. Hier findet ihr viele kleine angesagte Labels, nachhaltig,

fair und einfach schön - wie wir finden.

LA LA steht auch für LABEL LADEN, d.h. wir sind immer auf der Suche nach hippen und fröhlichen 

Labels für euch. 

Bisher findet ihr bei uns Brands wie Meri Meri, Rice, Konges Slojd, Raduga Grez, Nobodinoz,

Ava und Yves, Gretas Schwester, Kallisto, Wooden Story, Grapat, Perlenfischer, Monk & Anna,

Fabliek, Olliella, Studio Noos, Play and Go und einige mehr. 

Unterstützt werde ich von der lieben Sabine.

Sie wird für euch all die hübschen Pakete verpacken und versenden. 

Wir danken euch für all die lalalove, die wir schon erfahren durften und wir freuen uns dass

das LA LA LAND dank Euch nun online fortbesteht. 

Mit viel LA LA LOVE

Eure Steffi 

 

Hallo, ich liebe es bunt und unkonventionell und mixe und improvisiere für mein Leben gern –

Hauptsache schön!

Wenn es dann noch langlebig, bezahlbar und funktional ist, darf es bei uns einziehen.

 

Getestet wird alles mit und an meinem Chaostrupp, Charlotta, Vincent und Charlie –

denen gefällt auch mal was, was mir nicht gefällt und andersrum.

 

Um bei dem ganzen schönen Zeug nicht durch zu drehen, mache ich Yoga und trinke Prosecco.

 

Ich freue mich darauf, euch viele zauberschöne Päckchen zu packen oder kommt mich

doch mal im Lager besuchen und sucht euch was Schönes aus.

 

Macht es euch mit uns schön!

Mit viel LA LA LOVE

Eure Sabine